Stadtverwaltung Kitzscher

Informationen zu den Beschlüssen der 38. Stadtratssitzung am 30.01.2018
 
1. Vergabe von Bauleistungen für die Erschließung des 3. Bauabschnittes des „Wohngebietes Kitzscher - Nordwest“
Der Stadtrat beschließt, den Zuschlag für die verkehrs- und tiefbautechnische Erschließung (ohne Trinkwasser) des 3. Bauabschnittes des „Wohngebietes Kitzscher - Nordwest“ der Firma Kai-Uwe Gutseel, Straßen- und Tiefbau aus Leipzig, mit einer Angebotssumme von 623.807,56 € (brutto) zu erteilen.
 
Beschl.-Nr.:   001/18 SR
 
2. Verkauf des Baugrundstückes Nr. 4 im „Wohngebiet Kitzscher-Nordwest“ (3. Bauabschnitt)
Die Stadt Kitzscher verkauft eine Teilfläche von ca. 660 m2 aus dem kommunalen Flurstück Nr. 252 der Gemarkung Braußwig, Baugrundstück Nr. 4, im geplanten Erschließungsgebiet 3. BA des „Wohngebietes Kitzscher-Nordwest“ zum Grundstückspreis von 74 €/m2.Die Käuferin trägt alle Nebenkosten, die mit der Kaufverhandlung in Zusammenhang stehen. Sie geht die Verpflichtung ein, bei einer Weiterveräußerung des Baugrundstückes innerhalb von 10 Jahren, den Mehrerlös an die Stadt Kitzscher abzuführen. Der Weiterverkauf ist der Stadt Kitzscher unmittelbar anzuzeigen.
 
Beschl.-Nr.:   002/18 SR
 
3. Verkauf des Baugrundstückes Nr. 5 im „Wohngebiet Kitzscher-Nordwest“ (3. Bauabschnitt)
Die Stadt Kitzscher verkauft eine Teilfläche von ca. 750 m2 aus dem kommunalen Flurstück Nr. 252 der Gemarkung Braußwig, Baugrundstück Nr. 5, im geplanten Erschließungsgebiet 3. BA des „Wohngebietes Kitzscher-Nordwest“ zum Grundstückspreis von 74 €/m2.Die Käufer tragen alle Nebenkosten, die mit der Kaufverhandlung in Zusammenhang stehen. Sie gehen die Verpflichtung ein, bei einer Weiterveräußerung des Baugrundstückes innerhalb von  10 Jahren, den Mehrerlös an die Stadt Kitzscher abzuführen. Der Weiterverkauf ist der Stadt Kitzscher unmittelbar anzuzeigen.
 
Beschl.-Nr.:   003/18 SR
 
4. Verkauf des Baugrundstückes Nr. 21 im „Wohngebiet Kitzscher-Nordwest“ (3. Bauabschnitt)
Die Stadt Kitzscher verkauft eine Teilfläche von ca. 865 m2 aus dem kommunalen Flurstück Nr. 252 der Gemarkung Braußwig, Baugrundstück Nr. 21, im geplanten Erschließungsgebiet 3. BA des „Wohngebietes Kitzscher-Nordwest“ zum Grundstückspreis von 74 €/m2. Die Käufer tragen alle Nebenkosten, die mit der Kaufverhandlung in Zusammenhang stehen. Sie gehen die Verpflichtung ein, bei einer Weiterveräußerung des Baugrundstückes innerhalb von 10 Jahren, den Mehrerlös an die Stadt Kitzscher abzuführen. Der Weiterverkauf ist der Stadt Kitzscher unmittelbar anzuzeigen.
 
Beschl.-Nr.:   004/18 SR
 
5. Verkauf des Baugrundstückes Nr. 24 im „Wohngebiet Kitzscher-Nordwest“ (3. Bauabschnitt)
Die Stadt Kitzscher verkauft eine Teilfläche von ca. 816 m2 aus dem kommunalen Flurstück Nr. 252 der Gemarkung Braußwig, Baugrundstück Nr. 24, im geplanten Erschließungsgebiet 3. BA des „Wohngebietes Kitzscher-Nordwest“ zum Grundstückspreis von 74 €/m2.Der Käufer trägt alle Nebenkosten, die mit der Kaufverhandlung in Zusammenhang stehen. Er geht die Verpflichtung ein, bei einer Weiterveräußerung des Baugrundstückes innerhalb von 10 Jahren, den Mehrerlös an die Stadt Kitzscher abzuführen. Der Weiterverkauf ist der Stadt Kitzscher unmittelbar anzuzeigen.
 
Beschl.-Nr.:   005/18 SR
6. Bereitstellung eines Eigenanteils für den Schulclub der Oberschule
Der Stadtrat ermächtigt den Bürgermeister, zur Finanzierung des erforderlichen Eigenanteils im Rahmen der Beantragung von Fördermitteln für den Schulclub der Oberschule einen Betrag von 1.750,00 € für das Ganztagsprojekt zuzusichern.
 
Beschl.-Nr.:   006/18 SR
 
7. Widmung einer Straße
Das Teilstück der Straße „Am Sternenweg“ auf dem Flurstück 249, Gemarkung Braußwig, soll zur Nutzung für den öffentlichen Verkehr gewidmet werden und als Straßenklasse – Ortsstraße ohne Beschränkung – vorgesehen werden. Der Bürgermeister wird verpflichtet, die erforderliche Allgemeinverfügung zu erlassen und öffentlich bekannt zu machen.
 
Beschl.-Nr.:   007/18 SR
 
8. Widmung einer Straße
Das Teilstück der Straße „Am Eichholz“ auf dem Flurstück 249, Gemarkung Braußwig, soll zur Nutzung für den öffentlichen Verkehr gewidmet werden und als Straßenklasse – Ortsstraße ohne Beschränkung – vorgesehen werden. Der Bürgermeister wird verpflichtet, die erforderliche Allgemeinverfügung zu erlassen und öffentlich bekannt zu machen.
 
Beschl.-Nr.:   008/18 SR
 
9. Widmung einer Straße
Das Teilstück der Straße „Am Sonnenhügel“ auf dem Flurstück 249, Gemarkung Braußwig, soll zur Nutzung für den öffentlichen Verkehr gewidmet werden und als Straßenklasse – Ortsstraße ohne Beschränkung – vorgesehen werden. Der Bürgermeister wird verpflichtet, die erforderliche Allgemeinverfügung zu erlassen und öffentlich bekannt zu machen.
 
Beschl.-Nr.:   009/18 SR