Stadtverwaltung Kitzscher

Informationen zu den Beschlüssen der 39. Stadtratssitzung am 06.03.2018
 
1. Verkauf des kommunalen Flurstückes Nr. 328/15 der Gemarkung Kitzscher
Die Stadt Kitzscher verkauft das kommunale Flurstück Nr. 328/15 der Gemarkung Kitzscher mit einer Größe von 8 m2 für insgesamt 288,00 € (brutto).
Der Käufer trägt alle mit der Kaufverhandlung entstehenden Nebenkosten. Er geht bei einer Weiterveräußerung innerhalb von 10 Jahren die Verpflichtung ein, den Mehrerlös an die Stadt Kitzscher abzuführen. Der Weiterverkauf ist der Stadt Kitzscher unmittelbar anzuzeigen.
 
Beschl.-Nr.:   011/18 SR
 
2. Verkauf der kommunalen Flurstücke Nr. 594/4 und 594/19 der Gemarkung Kitzscher
Die Stadt Kitzscher verkauft die kommunalen Flurstücke Nr. 594/4 und 594/19 der Gemarkung Kitzscher mit jeweils einer Größe von 25 m2 für insgesamt 2.100,00 € zuzüglich der anteiligen Vermessungskosten von 225,69 €. Der Kaufpreis beträgt insgesamt 2.325,69 € (brutto).
Die Käufer tragen alle mit der Kaufverhandlung entstehenden Nebenkosten. Sie gehen bei einer Weiterveräußerung innerhalb von 10 Jahren die Verpflichtung ein, den Mehrerlös an die Stadt Kitzscher abzuführen. Der Weiterverkauf ist der Stadt Kitzscher unmittelbar anzuzeigen.
 
Beschl.-Nr.:   012/18 SR
 
3. Verkauf des Baugrundstückes Nr. 25 im „Wohngebiet Kitzscher-Nordwest“ (3. Bauabschnitt
Die Stadt Kitzscher verkauft eine Teilfläche von ca. 816 m2 aus dem kommunalen Flurstück
Nr. 252 der Gemarkung Braußwig, Baugrundstück Nr. 25, im geplanten Erschließungsgebiet 3. BA des „Wohngebietes Kitzscher-Nordwest“ zum Grundstückspreis von 74 €/m2.
Die Käufer tragen alle Nebenkosten, die mit der Kaufverhandlung in Zusammenhang stehen. Sie gehen die Verpflichtung ein, bei einer Weiterveräußerung des Baugrundstückes innerhalb von
10 Jahren, den Mehrerlös an die Stadt Kitzscher abzuführen. Der Weiterverkauf ist der Stadt Kitzscher unmittelbar anzuzeigen.
 
Beschl.-Nr.:   013/18 SR
 
4. Verkauf des Baugrundstückes Nr. 31 im „Wohngebiet Kitzscher-Nordwest“ (3. Bauabschnitt
Die Stadt Kitzscher verkauft eine Teilfläche von ca. 725 m2 aus dem kommunalen Flurstück
Nr. 252 der Gemarkung Braußwig, Baugrundstück Nr. 31, im geplanten Erschließungsgebiet 3. BA des „Wohngebietes Kitzscher-Nordwest“ zum Grundstückspreis von 74 €/m2.
Die Käufer tragen alle Nebenkosten, die mit der Kaufverhandlung in Zusammenhang stehen. Sie gehen die Verpflichtung ein, bei einer Weiterveräußerung des Baugrundstückes innerhalb von
10 Jahren, den Mehrerlös an die Stadt Kitzscher abzuführen. Der Weiterverkauf ist der Stadt Kitzscher unmittelbar anzuzeigen.
 
Beschl.-Nr.:   014/18 SR
 
5. Prüfungsbericht zur überörtlichen Prüfung der Eröffnungsbilanz zum 01.01.2012 der Stadt Kitzscher
Der Stadtrat nimmt den Prüfungsbericht zur überörtlichen Prüfung der Eröffnungsbilanz zum 01.01.2012 der Stadt Kitzscher und die Stellungnahme der Stadt zur Kenntnis.
 
Beschl.-Nr.:   015/18 SR
 
6. Regionalplan Leipzig-Westsachsen 2017 (Entwurf, Stand 14.12.2017
Der Stadtrat erteilt seine Zustimmung zum Entwurf des Regionalplanes Leipzig-Westsachsen 2017 (Stand 14.12.2017).
 
Beschl.-Nr.:   016/18 SR
7. Vergabe von Planungsleistungen für die Errichtung eines Personenaufzuges am Gebäude der Oberschule in Kitzscher
Der Stadtrat beschließt, die Planung für die Errichtung eines Personenaufzuges am Gebäude der Oberschule in Kitzscher an das Planungsbüro Beier, Steiner Architekten und Ingenieure für 32.051,18 € (brutto) zu vergeben.
 
Beschl.-Nr.:   017/18 SR
 
8. Bevollmächtigung des Bürgermeisters zum Abstimmungsverhalten in der Verbandsversammlung des Zweckverbandes Wasser/Abwasser Bornaer Land
Der Stadtrat bevollmächtigt den Bürgermeister, für den Fall, dass durch den Zweckverband Wasser/Abwasser Bornaer Land eine Satzungsänderung in die Verbandsversammlung zur Abstimmung eingebracht wird, die eine Streichung der Regelung des Entsendens weiterer Vertreter der Mitgliedskommunen in die Verbandsversammlung vorsieht, dieser Regelung abweichend von der bisherigen Beschlusslage zuzustimmen.
Der Beschluss-Nr. 005/01/14 wird mit Inkrafttreten der entsprechenden Regelung zur Änderung der Verbandssatzung des Zweckverbandes Wasser/Abwasser Bornaer Land außer Kraft gesetzt.
 
Beschl.-Nr.:               /18 SR - abgesetzt