Stadtverwaltung Kitzscher

Auf zur Schleuse am Kanu-Park

`Auf
Die Herbsttour des Heimatvereins Kitzscher führt über den Störmthaler See
 
Die Tour führt über Thierbach und Mölbis nach Espenhain. Dort wird die S 242 gequert und entlang derselben auf dem mitlaufenden Radweg vorbei am Störmthaler bis zum Markkleeberger See gefahren. Die Strecke beläuft sich auf etwa 18 km.
Am Kanu-Park werden die Teilnehmer von einem Vertreter des Betreibers der Schleuse empfangen und über deren Funktion informiert. Dabei wird er u.a. davon berichten, dass die Schleuse die um vier Meter differierende Wasserspiegelhöhen des Markkleeberger und Störmthaler Sees ausgleicht. Das ist die höchste Differenz, die eine Schleuse im Leipziger Neuseenland bisher und künftig ausgleichen muss. Viele weitere bauliche Details und Besonderheiten wird der Vertreter zur 2013 in Betrieb genommenen Schleuse berichten.
 
 Seien Sie also gespannt.
 
Nach Besichtigung des Bauwerkes mit dem Erleben einer Schiffdurchfahrt können die Teilnehmer im Anschluss Gegrilltes und Getränke käuflich erwerben. Der Heimweg kann von den Teilnehmern individuell angetreten werden. Eingeladen sind alle Rad-Wander-Freunde aus Kitzscher und Umgebung.
 
Hubert Zippenfennig
Heimatverein Kitzscher

 

« zurück