Stadtverwaltung Kitzscher

Sanitärtrakt im Ostteil des Gebäudes der Oberschule wird saniert

`Sanitärtrakt

Die Maßnahme wird mit einem Fördersatz von 40 % aus dem Landesprogramm vom Freistaat Sachsen - Schulische Infrastruktur - gefördert. Die restlichen Eigenleistungen trägt die Stadt Kitzscher. Die für das Projekt geplanten Gesamtausgaben belaufen sich auf knapp 145.000 EUR, die Förderung beträgt davon rd. 58.000 EUR. Geschuldet der konjunkturellen Entwicklung und der damit verbundenen Baupreisentwicklung haben sich nach der öffentlichen Ausschreibung bzw. Auftragsvergabe die Gesamtkosten um rd. 5.000 EUR erhöht. Diesbezüglich wird an die Sächsische Aufbaubank ein Antrag zur Aufstockung der ursprünglichen Förderung gestellt.

An die komplette Demontage der alten Toilettenanlagen im Ostteil schlossen sich die Montage der technischen Ausrüstungsteile an. Es folgen Trockenbau- und Fliesenlegearbeiten, damit abschließend die Endmontage der sanitären Ausstattung erfolgen kann. Auf Grund der langen Lieferzeiten für Ausrüstungsgegenstände, so u.a. der Trennwände und Türen kann es zu einer geringfügigen Bauzeitverlängerung kommen.

Vorschaubild: Die Sanitären Anlagen des Osttraktes vor der Demontage

« zurück