Stadtverwaltung Kitzscher

Wahlversammlung des TSV Kitzscher

`Wahlversammlung
Die Jungen übernehmen das Ruder
 
Seit der Gründung des TSV Kitzscher im Jahr 1991 stand er als Vorsitzender an der Spitze des Vereins. An seiner Seite begleiteten ihn stets Carola Zornemann als Hauptkassiererin, Brigitte Gillmeister als Stellvertreterin und Petra Niemann als Schriftführerin. Nun ist es an der Zeit das Ruder an die Jüngeren zu übergeben, so Wolfgang Niemann. In seinem Rechenschaftsbericht gab er einen Rückblick zur Entstehung des Vereins, der sich nach der Auflösung des Sportvereins Aktivist Espenhain gründete.
 
Es kamen zu den Stammabteilungen der Frauensportgruppen und der Leichtathletik neue Abteilungen dazu. Andere Abteilungen verließen aus unterschiedlichen Gründen den Verein. Die Basketballer mussten z.B. gehen, weil sie in Kitzscher keine Spielstätte fanden. Die Kraftsportler gründeten einen eigenen Verein, der ständig größer wurde und mittlerweile in ganz Deutschland als Kraftsport & Fitnessverein Kitzscher e.V. bekannt ist. Volleyball, Schach, Tischtennis, eine allgemeine Männersportgruppe, Tanz, Aerobic und Showtanz kamen über die Folgejahre dazu. Neu ist seit dem vergangenen Jahr die Abteilung Fahrradtrial, die in Braußwig wiederbelebt wurde. So konnten 314 Mitglieder zum Jahresanfang an den Landessportbund gemeldet werden. Die Abteilungen Volleyball und Aerobic suchen jedoch dringend Verstärkung. Auch in den anderen Abteilungen sind neue Mitglieder jederzeit herzlich willkommen.
 
Im Finanzbericht wurde betont, dass durch die finanzielle Selbständigkeit der einzelnen Abteilungen keine Reibereien um das Geld entstand. Die Kassenprüfer stellten fest, dass sowohl Kassenbuch als auch Handkasse auf den Cent genau stimmten. Somit konnte die alte Vereinsleitung entlastet werden. Für ihre jahrzehntelange Arbeit erhielten Carola Zornemann und Brigitte Gillmeister die  Ehrenplakette des LSB in Gold und Petra Niemann die Ehrennadel des LSB in Silber.
 
Damit stand der Neuwahl des Vorstandes nichts mehr im Wege. Für den neuen Vorstand bewarben sich Sascha Deifel, Janice Raabe und Manuela Sassmann. In einer offenen Wahl wurden alle drei Kandidaten bestätigt. Für sie beginnt nun der Gang durch die unterschiedlichsten Behördenstellen, bevor sie ihre eigentliche Vorstandsarbeit aufnehmen können. Nach einer kurzen Absprache konstituierte sich der neue Vorstand. Als Vorsitzender des TSV Kitzscher wird in Zukunft Alexander (Sascha) Deifel fungieren. Seine Stellvertreterin wird Janice Raabe sein und Manuela Sassmann wird sich um die Finanzen kümmern. Der alte Vorstand versprach in der Anlaufzeit zur Verfügung zu stehen. Tabitha Enge wird als Jugendwart den Verein vertreten. Als Vertreter der Beschwerdekommission wurden Bernd Müller und Michael Stelzer gewählt. Wir wünschen der neuen Vereinsleitung jederzeit ein glückliches Händchen für ihre Arbeit.
 
TSV Kitzscher
P. Niemann
« zurück