Stadtverwaltung Kitzscher

Smoothies, Kreativität und der Kinderhort war zu Gast

`Smoothies,
Sommerferien im Offenen Kinder- und Jugendtreff Kitzscher
 
So wurden das wöchentliche gemeinsame Frühstücken sowie das Mittag kochen und essen ritualisiert und sind nicht mehr aus dem Jugendtreff weg zu denken. Mit viel Freude und Begeisterung, offen für neue Ideen, und mit eigenen Anregungen haben sich die Besucher dabei eingebracht, schmackhafte Menüs zusammengestellt und tolle gemeinsame Momente genossen. Sogar Smoothies wurden mit Zutaten eigener Wahl selbst hergestellt und gemixt. Doch nicht nur Kochen und Essen standen bei Michael Fläming und seinen beiden Praktikantinnen Lisa Milde und Laura-Abigail Schöneboom auf dem Programm. Der Sport durfte auch nicht fehlen. So wurden wieder verschiedenste Turniere ausgetragen. Auch in diesem Jahr fand wieder ein Ti-Bi-Da-Turnier statt, bei dem Tischtennis, Billard und Darts miteinander verbunden werden. Klein und Groß haben hierbei ihre Fähigkeiten ausgetestet. Ein sonniger Tag wurde genutzt, um im Außenbereich des Offenen Kinder- und Jugendtreffs Strand- und Sommerspiele durchzuführen. Der Kreativität wurden auch keine Grenzen gesetzt. So konnten die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen Tassen, Schüsseln und Teller bunt gestalten. Kreativität war aber auch bei der Renovierung des Wii-Raumes gefragt, den die Besucher des Offenen Kinder- und Jugendtreffs in Eigenleistung neu gestrichen und verschönert haben. Traditionell bekam der Treff in diesen Ferien wieder Besuch vom Kinderhort der Grundschule der Stadt Kitzscher. Die Kinder konnten an diesen Tagen die Einrichtung mit all ihren Spielen und Konsolen erleben.
 
Das war ein kurzer Überblick über die ersten drei Wochen der Sommerferien im Offenen Kinder- und Jugendtreff Kitzscher. Wir bedanken uns für die reichliche Teilnahme.
 
Laura-Abigail Schöneboom
Praktikantin im Offenen Kinder- und Jugendtreff Kitzscher
 
Vorschaubild: Jamie Reichenbach (2. Platz), Joel Müller (1.platz), Pierre Simandl (3. Platz)
« zurück