Stadtverwaltung Kitzscher

Der Karnevalverein Kitzscher e.V. in eigener Sache

`Der

In erster Linie steht die Gesundheit aller klar im Vordergrund. Wir möchten auf keinen Fall einen Hotspot schaffen, der ein erhöhtes Risiko darstellt, das sich Personen infizieren. Hinzu kommt, dass wir auf die vom Land Sachsen ausgegebenen Richtlinien für öffentliche Veranstaltungen, besonders in Bezug auf das Thema Karneval reagieren müssen. Bisher gab es kein Statement von den sächsischen bzw. deutschen Karnevalverbänden.

Sollte die Entwicklung der Pandemie positiv verlaufen und die Veranstaltungen unter Einhaltung der herausgegebenen Hygienerichtlinien über eine festgelegte Personenzahl freigegeben werden, werden wir im Anschluss eine Meldung zum weiteren Vorgehen veröffentlichen. Aller Voraussicht nach wird dies Mitte Oktober erfolgen. Bis dato haben sich die Mitglieder um den Vereinspräsidenten Ralf Kösser in ihren Sitzungen Gedanken gemacht und verschiedene Varianten unter allen logistischen und kaufmännischen Aspekten betrachtet.
 
In den Vordergrund der Überlegungen, insbesondere für die restlichen Monate dieses Jahres, rückten Überlegungen zur Durchführung des Weihnachtsmärchens. Dahingehend war die Überlegung 3 bzw. 4 Aufführungen an 3 bzw. 4 aufeinander folgenden Samstagen durchzuführen. Zur Einhaltung der Abstands- und Personenvorgaben können immer nur 50 Karten pro Veranstaltung verkauft werden. Die geringen Verkaufszahlen sind allein der Programmbeteiligung vieler Mitglieder geschuldet und dabei ist die Anzahl der anwesenden Vereinsmitglieder bereits reduziert. Die Eröffnung der Karneval Session 2020 / 2021 am 11.11.2020 ist diesen Planungen noch nicht einmal inbegriffen. Wir werden Euch gesondert nach der Rücksprache mit der Stadtverwaltung unter Zugrundelegung der bis dahin gültigen Richtlinien informieren.
 
Liebe Faschingsfreunde,
wir würden uns sehr über ein Feedback und konstruktive Meinungen von Euch freuen. Bedenkt bitte dabei, dass auch wir, von der „Go West – Pandemie“ im November 1990 abgesehen, zum ersten Mal in einer solchen Lage stecken und somit keine Blaupause für eine richtige Entscheidung haben. Bitte schickt uns auf die nachstehenden E-Mail-Adressen Eure Meinungen, Gedanken und Vorschläge. Vor allem würde uns interessieren, ob Ihr unter den vorherrschenden Bedingungen mit Einhaltung eines Hygienekonzeptes einen Besuch im Rittersaal oder einer Open-Air-Veranstaltung wahrnehmen würdet. Demnächst werden wir uns per Facebook bei Euch melden, wo ihr mit uns in Kontakt treten könnt.
 
Bis dahin, bleibt gesund und verliert nicht Euren Humor.
 
Vize Präsident
Mario Simon
Karnevalverein Kitzscher
 
E-Mail für eure Meinung:
 
ms.industriebedarf@t-onlie.de
Karnevalverein@kitzscher-ohee.de
« zurück