Stadtverwaltung Kitzscher

Die Messlatte hing hoch

`Die
Karnevalsverein wuppt die Walpurgisnacht und erfreut ganz Kitzscher
 
Das Fest wurde weiterentwickelt und mit dem Erfolg, vor allem der letztjährigen Walpurgisnacht, legten die Mitglieder des Vereins die Messlatte doch ziemlich hoch. Besucherrekord, Sonne satt und ein Hexenfeuer, das ewig brannte – das muss man erstmal toppen.
 
Für die Organisatoren aus Karneval- und Heimatverein war es eine extra Motivation und Ansporn allein, auch in diesem Jahr ein super Fest für die vielen Gäste aus Kitzscher und Umgebung zu organisieren. Das Ziel wurde erreicht, es gelang den Beteiligten die erste Open Air Party des Jahres zu einer unvergessenen Nacht zu machen. Die Freude, endlich wieder nach draußen gehen zu können, Freunde und Bekannte zu treffen, schöne Gespräche zu haben, war allerorten spürbar. Eine wunderbare Stimmung breitete sich mit dem entzünden des Feuers über den Festplatz und alle Besucher der Walpurgisnacht 2019 konnten einen wunderschönen Abend verbringen.
 
Der Karneval- und der Heimatverein möchten sich auf diesem Wege bei allen Besuchern für das zahlreiche Erscheinen und die gute Stimmung bedanken. Dank gilt darüber hinaus dem Bauhof der Stadt Kitzscher für das Aufstellen der Hütten und des Hexenfeuers, welches in diesem Jahr nicht den Eindruck machte kleiner zu werden. Ein weiterer Dank gilt auch der Offenen Kinder und Jugendarbeit, den Erziehern der Kita Wirbelwind und den Floriansjüngern der Jugendfeuerwehr für die Unterstützung beim Kinderschminken und des Fackelumzuges. Alle Mitglieder der Vereine sorgten für ein gelungenes Fest.
 
Andreas Friedrich
Karnevalverein Kitzscher e.V.
 
Vorschaubild: Die Hexe brannte nicht nur lichterloh, sie explodierte förmlich und wies damit den Weg in den Mai
« zurück