Stadtverwaltung Kitzscher

Erklärung zur veränderten Organisation des Weihnachtslaufes

Die Schule und die Stadtverwaltung haben sich immer bemüht, diese Leistungen angemessen zu würdigen und nach Möglichkeit zu unterstützen. Sehr bedauerlich finden wir, dass es im Vorfeld des letzten Weihnachtslaufes zu Missverständnissen, Kommunikationsmängeln und ungerechtfertigten Äußerungen kam, die den Entwicklungen der letzten beide Jahre nur sehr bedingt entsprechen und die Außenwirkung der Oberschule Kitzscher beschädigt haben. In Zukunft soll wieder eine sachliche und vertrauensvolle Kommunikation die Grundlage für die Zusammenarbeit sein. Deshalb stellten wir gemeinsam am 12.02.2019 fest:
 
1. Am 21.11.2017 fand zur Perspektive des Weihnachtslaufes an der Oberschule Kitzscher ein Gespräch mit den Verantwortlichen statt. Daran nahmen Frau Niemann, ein Vertreter des TSV, Herr Reichenbach, Herr Löschner, Herr Korb und Frau Dr. Schulz von der Oberschule teil.
 
2. Im Gespräch wurde die aktuelle Situation der Oberschule:
-          keine jungen Lehrkräfte, die in Kitzscher wohnen,
-          Seiteneinsteiger in Qualifizierung,
-          gesetzlicher Feiertag,
-          Finanzierung des Weihnachtslaufes,
-          Schülerbeteiligung besprochen.
 
3. Die Schule unterbreitete dabei den Vorschlag, den Lauf entweder auf die Adventszeit vorzuziehen oder mit Beginn des neuen Jahres zu starten, damit Schüler und Lehrer die Möglichkeit haben, sich aktiv daran zu beteiligen. Eine Veränderung des Termins wurde von den Organisatoren abgelehnt, auch eine Einbindung von Schulklassen, die sich die Klassenkasse aufbessern können, stieß nicht auf Zustimmung.
 
4. Der unterbreitete Vorschlag durch Herrn Löschner, auf einer Internetplattform für den Lauf zu werben und diesen mit einer geringen Startgebühr zu versehen, wurde ebenfalls von den Organisatoren abgelehnt.
 
Im Ergebnis des Gespräches kam die Oberschule zu dem Schluss, dass eine Durchführung im Rahmen einer Schulveranstaltung der schulischen Einrichtung nicht mehr gegeben ist. Mit Blick auf die langjährige Tradition des Weihnachtslaufes in Kitzscher wurden dennoch folgende Vereinbarungen zwischen Familie Niemann und der Schulleitung geschlossen:
 
-          Seitens des TSV wird es einen Wechsel in der Verantwortlichkeit geben.
-          Die Schule öffnet für den Weihnachtslauf weiterhin das Schulgebäude (Erdgeschoss). Die Stadtverwaltung wird darüber durch die Schulleitung informiert.
-          Die Oberschule stellt Tische für die Tombola auf sowie Pinnwände für die Informationen zur Verfügung und
-          ermöglicht das Drucken der Urkunden.
-          Auf der Homepage wirbt die Oberschule für den Weihnachtslauf und gibt die Ergebnisse der Schüler nach Information der Organisatoren bekannt.
-          Der Förderverein unterstützt den Weihnachtslauf finanziell.
 
Die Schulleitung der Oberschule Kitzscher hat sich bisher an die Umsetzung der Vereinbarung gehalten und alle Absprachen erfüllt. Im Zuge der EU-Datenschutzgrundverordnung 2018 sind schulintern in Absprache mit Herrn Niemann alternative Möglichkeiten besprochen und umgesetzt worden.
 
Die Oberschule Kitzscher respektiert und schätzt das Engagement von Familie Niemann. Diese zwei ehemaligen Kollegen der Oberschule Kitzscher haben ihren Einsatz für den Sport immer im Interesse der Allgemeinheit in Kitzscher gesehen. Veränderte Bedingungen erfordern gegenseitigen Respekt im Umgang und werden künftig miteinander besprochen, um Missverständnissen und einseitigen Sichtweisen entgegen zu wirken. Dafür werden wir uns gemeinsam einsetzen und sind für jegliche Unterstützung dankbar.
 
Maik Schramm                                    Dr. Dagmar Schulz                             Wolfgang Niemann
Bürgermeister                                           Schulleiterin                                          TSV Kitzscher
« zurück