Stadtverwaltung Kitzscher

Rasende Kisten in der Lärchenstraße

`Rasende
Seifenkistenrennen 2019
Zu bestaunen waren die jüngsten Fahrer ab 3 Jahren, sowie die heißesten Rennkisten, welche selbst aus Berlin nach Kitzscher angereist waren. Die gesamte Veranstaltung lief sportlich fair und vor allem unfallfrei ab. Die durch den Seifenkistenrennsportverein erworbene Zeitmessanlage hatte leider ein paar kleinere Startschwierigkeiten. Jedoch konnten diese schnell behoben werden. Zur Erkundung der Strecke gab es einen Probelauf und im Anschluss drei Wertungsläufe, aus denen dann folgende Platzierungen errechnet wurden:
 
Bobby Cars Rennklasse 0
  1. Platz Melissa Heinig (Wanderpokal)
  2. Platz Leon Heinig
  3. Platz Lily Thielicke
Jüngste/r Pilot-in: Nele Reichel (3)
 
Seifenkisten Rennklasse 1
  1. Platz Nelly Marie Hoyer (Wanderpokal)
  2. Platz Elias Hoyer
  3. Platz Lucas Rößler
Jüngste/r Pilot-in: Elias Ellebood (8)
Originellste Seifenkiste: Julian Ferry Heißer mit seinem Silberpfeil
 
Seifenkisten Rennklasse 2
  1. Platz David Hilmers
  2. Platz Frank M. Tilgner
  3. Platz Jennifer Remelius
 Alle Teilnehmer hatten sehr viel Spaß und wurden bei der Siegerehrung auf dem Parkplatz am Johannes-Oberscheven-Sportpark mit schönen Urkunden, Sachpreisen und Gutscheinen geehrt. Die Übergabe der Pokale für die jeweils 3 Erstplatzierten erfolgte anschließend unter großem Applaus im Park- und Teichfest - Festzelt am Rittergut, zu dem die Kinder mit einer Sonderfahrt in der Straßenbahn befördert wurden.
Die Veranstalter überdenken aktuell das Konzept der letzten Jahre. Denkbar wäre die Durchführung einer Rennserie innerhalb der Kitzscheraner Gemarkungsgrenzen. Unter anderem ist die Ortsverbindungsstraße von Dittmannsdorf nach Braußwig ins Blickfeld der Organisatoren gefallen. Hier müssen alle Piloten ihr fahrerisches Können unter Beweis stellen, denn diese Straße ist sehr kurvenreich. Ferner gibt es Überlegungen das Rennspektakel an zwei aufeinanderfolgenden Tagen, dem Freitagabend und dem Samstagvormittag des Park- und Teichfestwochenendes, zu verteilen. Das Ergebnis aus dem 1. Rennen fließt in das Gesamtergebnis für das am Samstag stattfindende Rennen in der Lärchenstraße mit ein. Damit starten wir erstmals die „Tour de Kitzscher“. Möglicherweise wird das Konzept in den Folgejahren um weitere Rennläufe erweitert.
Der ausrichtende Seifenkistensportverein Kitzscher bedankt sich bei allen Helfern, Sponsoren, Teilnehmern, Zuschauern und der Stadt Kitzscher für diesen gelungenen Tag bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen.
 
Dirk Hilmers
Vorsitzender des Seifenkistenrennsportvereins Kitzscher
 
Vorschaubild: Rennklasse I beim Seifenkistenrennen zur Siegerehrung
 
 
« zurück