Stadtverwaltung Kitzscher

So war er, der Chorbesuch

`So
Frauenchor Kitzscher empfängt sein Pendant aus Presberg bei Rüdesheim
 
Der Gästechor kam pünktlich, nachdem sie am Vormittag Leipzig bei einer Stadtrundfahrt kennengelernt hatten. Beide Chöre fanden sofort einen Draht zueinander, zumal sich herausstellte, dass die Kitzscheraner Chorleiterin Steffi Gerber und der Pianist der Presberger gemeinsam in Leipzig studiert hatten und sich von daher kannten. Großes Hallo – und dann begann das Konzert. In loser Abfolge stellten beide Chöre ihr Programm vor, unterbrochen von heiteren Ansagen, in denen sich die beiden Frauenchöre vorstellten. Für die Damen aus Kitzscher moderierte gekonnt witzig und locker, Kathrin Hiller. Dabei stellte sich hier ebenfalls heraus, dass die beiden Chöre gleich ticken, sowohl was die Auswahl als auch die Darbietung der Lieder betraf: also keine Volkslieder, sondern dafür aktuelle Schlager-, Musical- und Pop-Melodien, modern interpretiert. Dem Publikum hat es sehr gefallen, was der Beifall am Ende zum Ausdruck brachte.
Die Rubrik „Pleiten, Pech und Pannen“ durfte natürlich auch nicht fehlen. Es wurde einiges geboten. So fiel kurz vor Beginn des Konzerts der Fahrstuhl aus. Ein umgehend herbei gerufener Monteur konnte aber in der Kürze der Zeit den Schaden nicht beheben. Auf Grund dessen konnten unsere Besucher aus dem Pflegeheim „Advita“ aus Borna zu unserem Bedauern am Konzert nicht teilnehmen. Dem nicht genug ging mitten im Programm über den Köpfen der Sängerinnen und Gäste die Sirene los. Wieder flitzte ein Mann durch den Saal, der sich schon vorher um Beleuchtung, Verdunklung, Fahrstuhlmonteur usw. gekümmert hatte. Kathrin Hiller klärte die Gäste dahingehend auf, dass das nicht der – im Urlaub verweilende – Hausmeister, sondern der Bürgermeister ihrer Stadt gewesen sei. Nach dem Konzert standen kurzfristig herbeigerufene Feuerwehrmänner bereit, gehbehinderten Bürgern die Treppen hinunter zu helfen.
Der Nachmittag klang dann gemütlich bei Kaffee und Kuchen und freundlichen Gesprächen aus. Unseren Gästen hat es bei uns gefallen, und sie luden den Kitzscheraner Chor für das nächste Jahr zu einem Gegenbesuch ein. Dem wollen die Damen natürlich gern nachkommen. Zum Schluss gilt der Dank des Frauenchores Kitzscher noch einmal allen Beteiligten, den Chorleitern und musikalischen Begleitern, aber auch der Stadtverwaltung und dem Bürgermeister.
 
H. Grüttner
Frauenchor Kitzscher
 
Vorschaubild: Kathrin Hiller (li.) berichtet kurzweilig über das Vereinsleben – Chorleiterin Steffi Gerber (Mi.) und der in den ersten Reihen sitzende Frauenchor aus Presberg lauschen amüsiert den Ausführungen
« zurück