Stadtverwaltung Kitzscher

Street-Scooter – erste Bewährungsproben bestanden

`Street-Scooter
Verwendet wird der StreetScooter für alle bauhoftypischen Tätigkeiten, wie den Transport von Möbeln, Schnittgut, Verkehrszeichen u.v.m. Praktikabel wird er sich vor allem auch im Winterdienst beweisen. Mit der bereits erwähnten Plane über der Ladefläche eignet sich der Lastkraftwagen besonders für den Transport von Streusalz. Einzig eine entsprechende Ladestation ist im Bauhof noch nicht installiert. Der Anbau einer solchen Wall-Box, so der Fachjargon, wurde während der Redaktion dieses Amts- und Informationsblattes geplant. Diese Ladestation für das E-Auto gewährleistet durch einen leistungsstarken Anschluss eine schnelle, noch wichtiger aber eine sichere Ladung des Akkus.
Insbesondere ist darauf hinzuweisen, dass der StreetScooter mit Fördermitteln aus dem Programm: „Förderung eines Vorhabens nach der Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft zur Umsetzung von LEADER-Entwicklungsstrategien“ in Höhe von 80 % gefördert wurde. Er ist seit dem 20.08.2019 im Einsatz.
« zurück