Stadtverwaltung Kitzscher

StreetScooter in Betrieb genommen - Versteigerung läuft

`StreetScooter
Der VW wird auf Grund seiner technischen bzw. altersbedingten Anfälligkeiten und im Interesse des Umweltschutzes ausgesondert und könnte für Fans dieser Transporter als Ersatzteillager dienen.
Mit großer Vorfreude erwarteten die Mitarbeiter des städtischen Bauhofes die Ankunft des neuen E-Mobiles, welches als Kipplasterausführung von der Fa. Besico in Person von Herrn Uwe Richter gemeinsam mit dem für StreetScooter zuständigen Gebietsverantwortlichen, Herrn Uwe Lange am 20.08.2019 ausgeliefert wurde.
 
Das E-Fahrzeug besitzt eine kippbare dreiseitige Ladefläche mit Plane. Insgesamt kann das Fahrzeug zwei Personen befördern. Durch die Kippbarkeit ist das Fahrzeug für die tägliche Arbeit des Bauhofes vielseitig einsetzbar, u.a. bei der Pflege der Spielplätze, der Grünflächenpflege im Stadtgebiet und Ortsteilen, bei der Unterstützung der Hausmeister in den Schulen im Rahmen der laufenden Sanierungsarbeiten usw.
Das E-Fahrzeug besitzt ein einstufiges Getriebe, 38 kW und eine Akku-Leistung von 40 kWh. Der neue StreetScooter des städtischen Bauhofes ist eine Sonderanfertigung, welche den Bedürfnissen der Einrichtung Bauhof angepasst wurde. Es soll damit erreicht werden, die operativen Arbeitsabläufe mit nachhaltigen Mobilitätslösungen zu verbessern. Der Ursprung dieser Bemühungen von StreetScooter lag in der Entwicklung eines passgenauen Werkzeuges für den Zustellbetrieb der Deutschen Post. Genau dieser Kundenfokus stand bei der Entwicklung des neuen StreetScooter Modells für die Stadt Kitzscher ganz oben.
Wir wünschen den Mitarbeitern des städtischen Bauhofes allzeit gute Fahrt und insbesondere mit Blick auf die bisher nicht ganz so erfolgreiche E-Mobilität der Stadt Kitzscher, eine zufriedenstellende Bereitschaft und praktikable Anwendung des Kraftfahrzeugs.
 
Schumann
Öffentlichkeitsarbeit
 
Vorschaubild: Übergabe des StreetScooters auf dem Rathaus – Parkplatz unter Beteiligung:
v.l. StreetScooter-Gebietsverantwortlicher Herr Uwe Lange, Bauhof-Mitarbeiter Herr Mirko Lorenz, Bauhof-Leiter Herr Andreas Lettau, Bürgermeister Herr Maik Schramm, Fa. Besico – Herr Uwe Richter und Bauamt-Sachbearbeiterin Frau Karin Drechsler
« zurück